Veranstaltung „Förderungen für Lehrlinge“

Wann?

Dienstag, 30.5.2017,
14 bis 17 Uhr

 

Wo?

WIFI Salzburg, Stufensaal, (Saal 4)

Julius-Raab-Platz 2, 5020 Salzburg

 

Was?

Die Förderlandschaft für Lehrlinge in Stadt und Land Salzburg ist sehr bunt. Um Berater*innen und Multiplikator*innen sowie Ausbildungsstätten einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten von Lehrlingen und Unterstützungsangebote zu bieten, lädt die Arbeitsgruppe „Vielfalt in der Lehre“ zu einem Workshop ein. Neben Inputreferaten zu bestehenden Angeboten und Hilfen bei Diskriminierungen, werden Bedarfe erhoben sowie die Herausforderungen in der Praxis diskutiert. Ziele sind der Austausch der Akteur*innen in Salzburg und deren Vernetzung anzuregen.

 

 

 

„Umgang mit Vielfalt“

Workshop am 3.2.2017, 9 bis 17 Uhr, Schloss Mirabell (Pegasus-Zimmer)

Dieser Workshop findet im Rahmen von „Monat der Vielfalt“ der Stadt Salzburg statt und ist eine Kooperation zwischen der Antidiskriminierungsstelle, dem Integrationsbüro und ZARA.

Die intensive Auseinandersetzung mit den Themen Identität, Vielfalt, Fremdzuschreibungen und (rassistischer) Diskriminierung auf individueller Ebene steht im Zentrum dieses Moduls. Gemeinsam werden Unterschiede thematisiert, eigene und fremde Vorurteile reflektiert und Strategien im Umgang mit Vielfalt erarbeitet sowie Handlungs- und Kommunikationsmöglichkeiten besprochen. Der Workshop ist praxisbezogen und lösungsorientiert – ohne Zeigerfingermoral. Die Teilnehmer*innen erarbeiten wirkungsvolle Antworten und kreative Gegenstrategien im Umgang mit diskriminierenden und rassistischen Äußerungen, probieren unterschiedliche Argumentationsstrategien aus und erweitern so die persönlichen Kommunikationskompetenzen im Falle von verbalen Konflikten.

Der Workshop ist für alle Interessierte offen. Zielgruppen sind insbesondere Pädagog*innen,  Sozialarbeiter*innen, Berater*innen, Multiplikator*innen.

 

Diese Veranstaltung ist kostenlos und barrierefrei zugänglich.
Einen Bedarf an Gebärdendolmetsch bitte bei der Anmeldung bekannt geben.

 

Weitere Informationen im Anhang (Umgang mit Vielfalt Flyer)

 

Anmeldung bis 27.1. unter Beauftragtencenter(at)stadt-salzburg(dot)at oder 0662/8072 2046

 

 

 

 

 

 

Keine Chance auf Lehre oder Arbeit?! Theaterprojekt zu Diskriminierungen. Theater & Talk am 19.11. auf der BIM

Diskriminierungen aufgrund der religiösen Zugehörigkeit, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, einer Beeinträchtigung u. a. gehören für viele Menschen zum Alltag. Ob auf der Straße, in der Öffentlichkeit oder beim Zugang zu Lehr- und Arbeitsstellen. Theaterszenen von und mit Jugendlichen werden gezeigt und Handlungsmöglichkeiten diskutiert. Ziel ist, Diskriminierung sichtbar und greifbar zu machen, neue Perspektiven zu eröffnen und das Selbstbewusstsein zu stärken.Das Theaterprojekt wurde ermöglicht durch Melete in Kooperation mit der Antidiskriminierungsstelle.Aufführung: Samstag, 19. November, 10:45 bis 11:30 Uhr auf der Bühne bei der Berufsinformationsmesse (BIM) im Messezentrum , Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg


Information und Anmeldung: 
Mag.a Elisabeth Rieser, BA, elisabeth.rieser@menschenrechte-salzburg.at oder Tel. 0676/8746-7039

 

Ein Projekt von Melete und der Antidiskriminierungsstelle in der Stadt Salzburg.

 

Nähere Informationen zum Theaterprojekt

Flyer zur Veranstaltung am 19.11.2016